Welche Krankheiten lassen sich mit Klassischer Homöopathie behandeln

Welche Krankheiten lassen sich mit Klassischer Homöopathie behandeln 2020-06-14T08:35:09+02:00

Welche Krankheiten lassen sich mit Klassischer Homöopathie behandeln?

Geeignet für die homöopathische Behandlung sind sowohl akute als auch chronische Krankheiten. Bei den akuten Erkrankungen, wie z.B. Grippale Infekte, Kinderkrankheiten, etc. kann die homöopathische Behandlung helfen, die Dauer der Erkrankung zu verkürzen und Komplikationen zu verhindern. Sehr gute Möglichkeiten bietet die Klassische Homöopathie bei der Behandlung chronischer und häufig wiederkehrender Erkrankungen, wie alle Arten von Allergien, Heuschnupfen, Neurodermitis, Migräne, Schwindel, rheumatischen Erkrankungen, Schlafstörungen, Infektanfälligkeit,Astma,Hauterkrankungen,Bluthochdruck,rheumatische Erkrankungen.u.a. Aber auch psychische Störungen wie Depressionen, Ängste oder kindliche Verhaltensauffälligkeiten (Hyperaktivität, Bettnässen etc), Burnoutsyndrom Essstörungen,Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, ,Konzentrationsstörungen, können gebessert oder geheilt werden. Auch in schwierigen Lebensphasen kann eine homöopathische Behandlung helfend und unterstützend wirken.
Homöopathie Niedersachsen